Kritische Ereignisse erfassen und relevante Informationen bereitstellen

Feb 23, 2023

Mit unserem neuen Feature im Modul Ereignismanagement ist es nun möglich, Vorgänge wie z.B. CIRS-Fälle, Fehler- und Defektmeldungen u.v.a.m. im Infoboard zu veröffentlichen und die Sichtbarkeit von Formularinhalten beliebig einzuschränken.

Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter können alle „veröffentlichten“ Vorgänge einsehen, jedoch werden nur die Inhalte von klar definierten Formularfeldern in der Mitarbeiteransicht angezeigt. Alle anderen Formularinhalte stehen nach wie vor nur den Vorgangsartenverantwortlichen zur Verfügung, die mit der Bearbeitung der Meldungen beauftragt wurden.

Das neue Feature eignet sich insbesondere, wenn es um einen der häufigsten Anwendungsfälle im Gesundheitswesen geht, nämlich die Erfassung von kritischen Ereignissen. Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter können dadurch jederzeit einsehen, welche Vorfälle eingetreten sind und welche Vorbeugemaßnahmen zur Risikovermeidung oder Risikominimierung festgelegt wurden.

Technische Umsetzung im Modul Ereignismanagement

Vorgänge veröffentlichen

Wählen Sie in der Vorgangsartenverwaltung die gewünschte Vorgangsart aus, dessen gemeldete Vorgänge in der Mitarbeiteransicht veröffentlicht werden sollen. Aktivieren Sie dazu im Reiter “Stammdaten” die Checkbox “Öffentlich”. Anschließend wird die Schaltfläche Einstellungen aktiv. In den Einstellungen können Sie die Option “Formular anzeigen” aktivieren. Sobald diese Option ausgewählt wurde, können alle Formularfelder beliebig ausgewählt und gespeichert werden. Unter den veröffentlichten Vorgängen in der Mitarbeiteransicht werden nur noch die ausgewählten Formularfelder berücksichtigt.

Anpassen der Listenansicht für veröffentlichte Vorgänge

Damit alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter wichtige Informationen zum Vorfall in der Übersicht der veröffentlichten Vorgänge enthalten, empfiehlt es sich die entsprechenden Spalten einzublenden und die angepasste Ansicht zu speichern. Bitte beachten Sie, die Listenansicht kann nur von Super- oder Portaladministratoren gespeichert werden.

Vorbeuge-/Korrekturmaßnahme zum Vorgang festlegen

Wurde ein kritisches Ereignis gemeldet, sind die Vorgangsartenverantwortlichen für die Bearbeitung zuständig. Sie legen Vorbeuge- und/oder Korrekturmaßnahmen fest und tragen die Maßnahme in ein definiertes Formularfeld ein. Sofern das Formularfeld veröffentlicht wurde, können alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter die erforderlichen Vorbeuge- und Korrekturmaßnahmen einsehen.

Weitere News

COVID-19 Verdachtsfälle dokumentieren

COVID-19 Verdachtsfälle dokumentieren

Wir haben ein IO.Formular entwickelt, mit diesem Sie mögliche Patienten mit Verdacht auf eine Corona-Infektion erfassen, Kontaktpersonen dokumentieren können.